Krankheit und Arbeitsunfähigkeit
Krankheit ist sowohl für den Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber ein komplexes und sensibles Thema. Die korrekte Erfüllung von Wiedereingliederungspflichten erfordert große Genauigkeit. Unsere Rechtsanwälte verfügen über umfassende Kenntnisse und Erfahrung auf diesem schwierigen Teilgebiet des Arbeitsrechts und lotsen Sie sicher durch den Paragrafendschungel.

Krankheit und Arbeitsunfähigkeit

Das niederländische Gesetz zur  Verbesserung von Wiedereingliederungsmaßnahmen(Wet Verbetering Poortwachter) hat die Verantwortung für die Wiedereingliederung des Arbeitnehmers in den ersten zwei Krankheitsjahren, gleichermaßen, in die Hände des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers gelegt. Es ist wichtig, dass die beiderseitigen Rechte und Pflichten richtig wahrgenommen und festgelegt werden, sonst droht eine Lohnsanktion des UWV (Uitvoeringsinstituut Werknemersverzekeringen - Leistungsträger der Arbeitnehmerversicherungen).
 
Stichwörter in diesem Zusammenhang sind unter anderem: WIA (Wet Werk en Inkomen naar Arbeidsvermogen -  Gesetz über Arbeit und Einkommen nach Leistungsvermögen), Krankengeldgesetz, Entlassung nach zweijähriger Krankheit, Lohnsanktionen, Widerspruch und Beschwerde, Rückgriff beim Bezug von Krankengeld, angemessene Arbeit, neu vereinbarte Arbeit, Übernahme Selbstbeteiligung, No Risk-Deckung, Gesetz über Gleichbehandlung von chronisch Kranken und Behinderten.
 
Hier sehen Sie unser gesamtes Team Arbeitsrecht.


Kontakt

Haben Sie eine Frage oder wünschen Sie mehr Informationen über unsere Expertise im Krankheit und Arbeitsunfähigkeit, nehmen Sie dann Kontakt auf mit Friederike Juncker.

E: juncker@ekelmansenmeijer.nl
T: +31 70 3746 410
Haben Sie eine Frage oder wünschen Sie mehr Informationen über unsere Expertise im Krankheit und Arbeitsunfähigkeit, nehmen Sie dann Kontakt auf mit Robert Kütemann. Sie können eine E-Mail an:

E: kutemann@ekelmansenmeijer.nl
T: +31 70 374 64 22
expertise