Betriebsübergang
Wenn ein Unternehmen oder ein Teil eines Unternehmens übernommen wird, kann es sich juristisch um einen Betriebsübergang handeln. In diesem Fall werden in der Regel alle Mitarbeiter, mit Erhalt ihrer Rechte und Pflichten aus ihrem geltenden Arbeitsvertrag übernommen. Dieser Grundsatz wirft viele Fragen auf. Unsere Praxis und eine Vielzahl von Gerichtsentscheidungen zeigen, die Parteien mit unvorhergesehenen und weitreichenden Konsequenzen konfrontiert werden können. Zur Beantwortung dieser und anderer Fragen, ist nicht nur die Kenntnis der einschlägigen Rechtsprechung erforderlich, sondern auch Erfahrung und Verständnis von betrieblichen Abläufen und Strategien.

Betriebsübergang

Bei Betriebsübergängen geht es unter anderem um Aktiva-Passiva-Transaktionen, Outsourcing, Änderung der Vertriebsfunktion, Vertragswechsel, Fortführung des Unternehmens nach Insolvenz, Konzessionsänderungen und dergleichen. Oft stellt sich die Frage, ob die zu übernehmenden Mitarbeiter, im Vergleich zu den eigenen Mitarbeiter, zu anderen Arbeitsbedingungen angestellt wurden. Es kann widersprüchliche Tarifvertragsbestimmungen und unterschiedliche Altersversorgungssysteme geben. Es sind Situationen denkbar, in denen nicht alle Arbeitnehmer übernommen werden. Das trifft beispielsweise auf suspendierte oder (langjährig) kranke Arbeitnehmer oder Mitarbeiter einer einzelnen Filiale zu. Die Praxis zeigt, dass es sehr wichtig ist, alle Stakeholder rechtzeitig über die Konsequenzen des Betriebsüberganges zu informieren. Informationen und Beratung im Rahmen des Mitbestimmungsrechts (Betriebsrat, Kundenrat und dergleichen) verdienen besondere Aufmerksamkeit. Bei einem Betriebsübergang muss ebenso Rücksicht auf den gesetzlich verankerten Kündigungsschutz genommen werden. Eine Entlassung ist deswegen nicht immer unmöglich. Ein Beispiel dafür ist ein Personalüberschuss nach dem Übergang. Kurzum, eine komplizierte Angelegenheit.
 
Unsere Rechtsanwälte verfügen über umfangreiches Fachwissen auf dem Spezialgebiet, an der Schnittstelle vom Arbeits- und Unternehmensrecht. Zwischen den Teams Arbeitsrecht und Unternehmensrecht findet gegebenenfalls eine enge Zusammenarbeit statt.


Kontakt

Haben Sie eine Frage oder wünschen Sie mehr Informationen über unsere Expertise im Betriebsübergang, nehmen Sie dann Kontakt auf mit Robert Kütemann.

E: kutemann@ekelmansenmeijer.nl
T: +31 70 374 64 22
Haben Sie eine Frage oder wünschen Sie mehr Informationen über unsere Expertise im Betriebsübergang, nehmen Sie dann Kontakt auf mit Friederike Juncker. Sie können eine E-Mail an:

E: juncker@ekelmansenmeijer.nl
T: +31 70 3746 410
expertise